Freitag, 19. Dezember 2014

Friday Night Sew In

Ich bin vorhin kurz die Blogliste überflogen und habe bei Alexandra vom Friday Night Sew In gelesen.



Eine prima Idee. Ich hatte eh vor, eine Nachtschicht in Punkto Nähen einzulegen.
Ich muss die Weihnachtsgeschenke fertig bekommen.

Ich habe momentan das Gefühl, dass ich neben den ganzen Überstunden, die ich gerade auf dem Plan habe, nicht viel geregelt bekomme und mich hoffnungslos übernommen habe. Ich muss echt lernen NEIN zu sagen...

Zwei Kissen und eine Tischdecke, die aufs Quilten warten.


Das wird mal eine Tischdecke und zwei Tischsets. Man kann es auf dem Foto noch nicht erahnen. ;-) Also bügeln, Sandwiches machen und quilten.
        

Was soll ich sagen...
Irgendwie kommt es immer anders als man denkt!


Die Nähte, die meine Nähmaschine momentan produziert, sehen sooooo aus. Ich hab jetzt gefühlte 1000000000 Mal neu eingefädelt, neu gespult, die Nadel mehrfach getauscht...
Ich stelle die Maschine ein, nähe ca. 20 cm "gute Naht", dann verändert sich das Geräusch - man kann es echt hören- und die Diva produziert Nähte, die eigentlich keine Nähte sind.


Jetzt sieht mein Arbeitsplatz so aus. Zwischenzeitlich hab ich die Zicke schon komplett aufgeschraubt, um auch in den hintersten Ecken nach Fäden, Fusseln o.ä. zu suchen. 
Da ich kurz vor einem Anfall bin (zwischenzeitlich hab ich schon mal drüber nachgedacht, meine Diva aus dem Fenster zu schmeißen), musste ich jetzt erstmal etwas anderes machen und bin durch das www geschlendert.

Mal sehen wie weit ich heute noch komme.

Kommentare:

  1. Da ich die Ölflasche sehe, vermute ich, daß Du eine Spulenkapsel hast und dort eine Öltropfen reingegeben hast. Das wäre nämlich mein Tipp gewesen.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Emma,
    hoffe die Diva hat gut geschlafen, ist bestens gelaunt und schnurrt wieder wie ein Kätzchen. Wünschen würde ich Dir das.
    Liebe Grüßle,
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Emma,
    da könnte man doch .....! Bei meiner Maschine hilft es, wenn ich mit einem festen Stück Papier (Visitenkarte) zwischen das Blättchen an der Spulenkapsel(wo der Faden durchläuft) ein paar mal hin und her fahre.Da setzt sich Fadenfett fest und wenn das nicht hilft, löse ich die Schraube und reinige mit Waschbenzin.
    LG Marianne

    AntwortenLöschen
  4. Oh je, liebe Emma,
    das ist ja ärgerlich, dass dir dein Maschinchen im Moment so viel Kummer bereitet. So etwas passiert immer, wenn frau es überhaupt nicht gebrauchen kann. Hoffentlich hat sie es sich inzwischen anders überlegt und macht genau das, was du ihr aufgibst.
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen

Schön, dass ihr zu meinem Blog gefunden habt.
Ich freue mich riesig über einen Kommentar von euch. Vielen Dank dafür!

Liebe Grüße