Sonntag, 30. November 2014

WKSA Teil 3 - Das Cambie-Dress

Der Termin heute sieht folgendes vor:

30.11.2014 WKSA Teil 3:
Ich bin in Stimmung, erste Nähte sind gemacht!  / Endlich hab ich angefangen / Probemodell sitzt, ich kann den richtigen Stoff zuschneiden / Ich bin ein Streber und nähe jetzt mein zweites Weihnachtskleid / Plätzchenessen ist doch irgendwie auch Nähen, oder?



Schon wieder das Wort "Probemodell". Da kriege ich ja immer ein schlechtes Gewissen. 
Nein, ein Probemodell mache ich nicht. Das würde ich zeitlich gar nicht unter kriegen. Ich habe den Schnitt ausgemessen und bin der Hoffnung, dass ich das Kleid angepasst kriege.

Die ersten Nähte am Weihnachtskleid sind definitiv gemacht.
Die Abnäher sind eingearbeitet, das Oberteil ist gedoppelt. Hier hab ich mit einer richtig schönen, giftgrünen Popeline gearbeitet. Die gefällt mir gut. ;-)





Die nächsten Schritte sehen wie folgt aus:

Die Nahtzugaben am Oberteil müssen zurück geschnitten werden. 
Damit der Auschnitt, nach dem Wenden, auch schön die Herzform bekommt, müssen die Zugaben natürlich auch eigeschnitten werden. Hier bekomme ich ja immer kalte Füsse, weil ich denke, ich schneide zu weit ein.

Die Träger müssen auch noch zwischen das Futter und die obere Stofflage eingearbeitet werden. Dann wars das, im Großen und Ganzen, auch schon.




Nun muss der Rock folgen. 
Ich habe hier Taschen vorgesehen, die ich in die Seitennähte einarbeiten möchte.
Säumen werde ich den Tellerrock mit einem gefalzen Band. Hier habe ich momentan rotes und grünes Band zur Auswahl. Vom Farbton würden beide Töne passen. Wird das wohl zu bunt? Soll ich lieber ein schwarzes Band besorgen? Wie Säumt ihr einen Tellerrock?

Muss ich das Rockteil wohl füttern?
Bei der Beantwortung dieser Frage bin ich echt unsicher. Bei der Stoffzusammensetzung krabbelt der Stoff bestimmt nicht am Bein hoch. 
Ob der Tragekomfort mit einem Futter wohl doch besser ist?





Was die anderen Damen in der letzten Woche genäht haben, seht ihr hier
Vielen Dank für die Organisation!

Kommentare:

  1. Ich wünschte, ich wäre mit meiner Cambie auch schon so weit. Bei mir hapert's noch mit der Größe, ich hatte aber auch den engeren Rock gewählt, vielleicht muss ich noch umschwenken. Bist du mit den Taschen zurecht gekommen? Bei der schmalen Variante war's ne ziemlich Frickelei. LG mila

    AntwortenLöschen
  2. Du bist ja schon ordentlich weit gekommen. Der Ausschnitt hat mir beim Cambie Dress immer schon besonders gut gefallen. LG

    AntwortenLöschen
  3. Ui, du warst ja schon fleißig! Viel Erfolg weiterhin...

    AntwortenLöschen
  4. Wenn Du zu arg fürchtest in die Naht zu schneiden (oder wie ich ein absoluter Tollpatsch bist), dann kannst Du eine Stecknadel in die Naht stecken - die schneidet auch die beste Schere nicht durch ;)

    Ich finde einen farbigen Saumabschluss gar nicht verkehrt - das dämmt das Muster ein wenig ein. Denk daran den Tellerrock erst aushängen zu lassen! Füttern würde ich einen Tellerrock nicht - im Zweifel lieber einen Petticoat oder Unterrock einzeln dazu tragen.

    Ich freue mich sehr auf Dein Kleid und besonders den wundervollen Herzausschnitt! :)

    AntwortenLöschen
  5. Du bist ja schon fast fertig, wow! In jedem Fall würde ich den Rock füttern, er fällt dann einfach schöner ist wärmer und überhaupt ;-) Ich säumer weiter Röcke in dem ich eine Ovinaht mache zum versäumbern und dann einmal umbügeln und feststeppen. Ein Falzband schaut aber bestimmt ganz zauberhaft aus. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  6. Hallo, ich füttere meine Tellerröcke immer, weil ich das Gekrabbel am Bein nicht mag. Eine tolle Variante zum Tellerrock säumen habe ich bei ellamara entdeckt.
    http://ellamara.de/2013/11/schickes-schoesschenkleid/. Sie schneidet ca. 3-5cm unten ab und näht es dann verstürzt wieder dran, hab sehr gute Erfahrungen damit gemacht! Liebe Grüße, Nadine

    AntwortenLöschen
  7. Oh der Stoff ist so toll. Ich trage heute ein Oberteil aus einem sehr ähnlichen, das ich leider lange nicht anhatte, und bin ganz angetan. Die grüne Popeline gefällt mir dabei auch echt gut. Das wird bestimmt toll!

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Emma,
    Ich bewundere deine Nähkünste in Bezug auf Kleidung! Patchwork kann ich ja auch, aber so ein aufwendiges Kleid, das würd ich nicht schaffen.
    Der Stoff ist zauberhaft, das wird dir gut stehen!
    Liebe Abventsgrüße
    Ucki

    AntwortenLöschen

Schön, dass ihr zu meinem Blog gefunden habt.
Ich freue mich riesig über einen Kommentar von euch. Vielen Dank dafür!

Liebe Grüße