Sonntag, 23. November 2014

Eine schnelle Weihnachtsdecke...

Das war wohl nichts. ;-)
Ich hatte noch ein weihnachtliches Charm Pack in meinem Stofflager.
Bestimmt zwei Jahre abgelagert.
Da in diesem Jahr nun Stoffabbau ansteht, war es an der Zeit, dass der Stoff unter die Nadel kommt..

Einen Plan hatte ich nicht, als ich angefangen habe die Decke zu nähen.
Ich hab mich letztendlich dazu entschieden, jeweils vier Stoffstücke übereinander zu legen, in Streifen zu schneiden, zu sortieren und wieder zusammen zu nähen.




Mit dem Sashing war ich unsicher.Vorgestellt hatte ich mir ein Sashing aus einem weißen Kona Cotton. Letztendlich war mir das aber zu "hart". Blöder Weise hab ich davon kein Foto zur Hand. ;-)

Entschieden habe ich mich letztendlich für einen Taupe-Ton.


Ein einfarbiges Sashing fand ich aber  irgendwie zu langweilig.
Kurze Rede langer Sinn...
Ich hab mich in die "schnelle Decke" ziemlich reingesteigert, so dass ich am Ende 232 Quadrate an 58 Rechtecke nähen muss, um das Sashing fertig zu stellen.... Grrr...





Das erste Ergebnis.


Für solche Fleißarbeiten, wie das Sashing, brauche ich immer ein bisschen. Nach 5 Rechtecken kriege ich schon die Krise. Ich hasse diese Fließbandarbeit...
Aber da muss ich nun wohl durch.

Was soll ich sagen, einen Abnehmer hat die Decke auch schon. ;-((

Kommentare:

  1. Liebe Emma,
    deine Fleißarbeit lohnt sich . Die Decke wird super.

    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht ja mal richtig geil aus! Was für´n toll wirkendes Muster.

    Nana

    AntwortenLöschen
  3. ich kan dich gut verstehen. Fließbandarbeiten scheue ich auch immer. Aber: Deine Decke ist richtig, richtig schön aus! Die Arbeit lohnt sich!
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  4. Das Ergebnis ist den Einsatz aber allemal wert!!! Das sieht sooo schön aus!
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen

Schön, dass ihr zu meinem Blog gefunden habt.
Ich freue mich riesig über einen Kommentar von euch. Vielen Dank dafür!

Liebe Grüße