Donnerstag, 15. August 2013

Gürtelschnalle beziehen - RUMS 33/2013

Ich habe "Rohlinge" der Firma Maxant bestellt und damit einen Versuch gestartet, Gürtelschnallen zu beziehen.
Bei Kleidern finde ich das ja ungemein chic, wenn der Gürtel aus dem Stoff des Kleides ist.
Also, los gehts.



Gürtelschnallenrohling und der Stoff, aus dem die Träume werden sollen. ;-)
Ich habe leider kein Foto von den Einzelteilen gemacht. Mmhh, hole ich vielleicht nach,
Das Set besteht, im Großen und Ganzen, aus dem Vorder- und dem Rückteil der Schnalle, der Klebefolie und dem Dorn.


Ein Stoffstück in der Größe der Klebefolie zuschneiden. Ich hab mir die Form der Klebefolie erst auf den Stoff gezeichnet, da ich sicher gehen wollte, dass die Punktereihen, bei der fertigen Gürtelschnalle, gerade sind.



Klebefolie auf den Stoff kleben.


Die Mitte ausschneiden. Also nur das "Rechteck".
Die Ecken und die Rundung an den schmalen Seiten einschneiden.
Wie weit hier eingeschnitten wird, gibt die Klebefolie vor.


Schutzfolie abziehen und das Oberteil der Gürtelschnalle positionieren.


Nun den Stoff in kleinen Schritten um den Rohling legen und festkleben.


So siehts aus, wenns fertig ist. ;-)



Von Vorn.



Das Rückteil der Gürtelschnalle in das Vorderteil legen.


Nun kommt großes Werkzeug.;-)
Der Dorn muss um den mittleren Steg gebogen werden. Ich musste hierfür wiklich die grooooße Rohrzange holen.
Der Hebel bei der kleinen Zange war zu gering.


Stoffstreifen für die gewünschte Gürtellänge zuschneiden und mit einem Streifen Einlage versehen.
Hier der Stoffstreifen in der doppelten Breite zugeschnitten, die Einlage in der einfachen Breite.


Den Stoffstreifen, rechte Seite auf rechte Seite, zusammen nähen.
Wenn gewünscht, kann in die Spitze noch ein Faden, zum Wenden, eingenäht.
Da der Gürtel hier relativ Breit ist, hab ich darauf verzichtet.


Das Ganze wenden und ein "Auge" für den Dorn in den Gürtel nähen.
Mit dem Nahttrenner vorsichtig einschneiden und über den Dorn fädeln.
Ich hab das Ende umgeschlagen und mit der Hand vernäht.
Ich hab auch schon gelesen, dass an dieser Stelle mit der Maschine genäht wird.
Mir ist aber der Abstand vom Steg zu Gürtelende zu groß, wenn ich dort mit der Maschine nähen will. Mit der Hand kann ich viel enger am Steg nähen und das gefällt mir besser.



So sieht es von Vorne aus.


Je nach Bedarf, den Gürtel mit weiteren "Augen" versehen und vorsichtig einschneiden.
Hier hab ich ganz einfach ausprobiert, in welcher Länge ich den Gürtel brauche.
 
Das Ganze funktioniert wirklich super einfach.
Mich stört ein bisschen, dass die Schnalle aus einem relativ dünnen Blech ist. Also nicht fest drücken.

Ich hab mir vorgenommen noch einen Versuch zu starten, in dem ich eine alte Gürtelschnalle, per Hand, mit Stoff beziehe. Mal schauen, wie dass so klappt.
Beim nächsten Kleid...

Was die anderen Damen so gezaubert haben, seht ihr hier.
Vielen Dank für die Organisation!

Kommentare:

  1. wow - das ist ja auch ne tolle sache - sieht klasse aus, so passend zum kleide - prima!
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
  2. Supercool! Genau sowas hab ich gesucht! :) Danke für die tolle Anleitung!
    LG Jacqueline

    AntwortenLöschen
  3. Super Sache! Das wird erst mal abgespeichert!
    LG,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  4. wow - das hast Du aber toll gemacht!
    Und der Gürtel ist das i-Tüpfelchen zu dem schönen Kleid :)
    Liebe Grüße,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Würde auch gerne einen solchen Gürtel machen! Wo hast du den Rohling bestellt?

    Gruss Karin

    AntwortenLöschen
  6. Der Gürtel sieht toll aus, Kompliment!
    Auch mich würde interessieren, wo man die Rohlinge bestellen/kaufen kann????!!!!!

    Vielen Dank schon mal für die Antwort!!!

    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Inge Hassenpflug21/7/14 17:17

      Ja, der Gürtel sieht toll aus!! Ich suche schon lange im Internet nach diesem Rohling. Wie wäre die genaue Adresse? Würde mich wahnsinnig über eine Antwort freuen.
      viele Grüße Inge

      Löschen
    2. Hallo Inge,

      die Gürtelschnallen habe ich in den USA bestellt. Dort gibt es verschiedene Quellen. Gib mal "Maxant Cover Buckle Kit" in eine Suchmaschine ein. Da müsstest du etwas finden. Wenn nicht, meld dich ganz einfach mal per Mail. Dann schicke ich dir Links.
      Ich kann so deine E-Mail-Adresse nicht heraus finden...

      Liebe Grüße

      Löschen

Schön, dass ihr zu meinem Blog gefunden habt.
Ich freue mich riesig über einen Kommentar von euch. Vielen Dank dafür!

Liebe Grüße