Donnerstag, 23. Mai 2013

RUMS 21/13 - Heute mal was gestricktes...

Ich bewundere immer diese hauchfeinen Lacetücher.
Was für eine Arbeit muss es sein, so etwas zu stricken???

Um es endlich mal selber auszuprobieren, habe ich mich auf die Suche nach einem geeignetem Muster gemacht.
Ich bin bei der Wollust fündig geworden und ich habe mich für das Tuch "Romantica" entschieden.

Es war nicht das Muster, welches ich am Schönsten fand. Ich habe mich bei der Auswahl nur an dem Schwierigkeitsgrad orientiert.
Die Internetseite der "Wolllust" ist, meiner Meinung nach, sehr Umfangreich.
Es gibt wirklich eine große Anzahl an Strickmustern und die passende Wolle dazu.
Mich hat ein bisschen gestört, dass ich als Anfänger wirklich jedes Tuch anwählen und die Beschreibung aufrufen muss, bevor ich den Schwierigkeitsgrad sehen kann.
Das ist ein bisschen mühsam, um ein Strickmuster auszuwählen.
Ist die Entscheidung gefallen und ein Muster ist ausgesucht, geht der Rest wirklich reibungslos. Das Muster kommt per Email, nachdem ich die Bezahlung online erfolgte.

Die Sockenwolle habe ich aus dem Supermarkt. Ich wollte die Kosten für das erste Tuch möglichst gering halten, da ich nicht sicher war, ob ich das hin bekomme.




Gestrickt habe ich mit der Nadel 4 und 4,5.
Ich stricke sehr locker und ich war anfangs der Meinung, dass die Nadel 4 ausreicht.
Ich habe das Tuch mehrfach, mit unterschiedlichen Nadelstärken, begonnen. Mir gefiel das Maschenbild, mit Nadel 4, am Besten.

Als ich 253 Maschen auf der Nadel hatte, kam mir das Ganze schon sehr klein vor und ich konnte mir nicht vorstellen, dass ich nach Abschluss des Spitzenmusters, auf  2 m komme. Ich habe also schon vorab die Maschenzahl, um 24 Maschen, erhöht.
Somit habe ich also mehr Rapporte, als angegeben, gestrickt.
 
Zu Beginn des Spitzenmusters habe ich auf die Nadel 4,5 gewechselt. Das war auch gut so.




Mein Tuch hat nach dem Spannen eine Größe von 1,50m * 0,55m.
Ist von den zwei Metern also weit entfernt. Verbraucht habe ich dafür ca. 500m Wolle.

Beim nächsten Mal vielleicht doch die Nadel 5??

Das Tuch lies sich wirklich gut stricken. Die Anleitung war gut verständlich.
Blöd ist nur, dass sich hinter diesen Tüchern ein großes Suchtpotential verbirgt.;-)

OK, die Fransen müssen noch gerade geschnitten werden... ;-)

Nachtrag: Ich hab auf dem Foto gerade gesehen, dass ich in der letzten Reihe, ab dem "Mittelpunkt" des Tuches, einen Fehler reingehauen habe! Arghhhh, wie gemein ist das denn???? Da wollte wohl jemand schnell fertig werden und das Tuch spannen... Mach ich die halbe Reihe wieder auf?

Was die anderen Damen so gezaubert haben, sehr ihr hier.
Vielen Dank für die Organisation.

Kommentare:

  1. Gratuliere Dir zu diesem traumhaft schönen Tuch! Auch die Farben sind wunderschön und gefallen mir sehr gut. Hach, wenn ich solche Werke sehe, wünsch ich mir, ich hätte auch die nötige Geduld zum Stricken.
    LG
    Inge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erstmal angefangen, ist es ein Zwang weiter zu stricken. Wirklich! ;-)
      Hätte mir jemand vor einem halben Jahr erzählt, dass ich mir selbst und auch noch freiwillig, das Stricken aneigne, den hätte ich für verrückt erklärt! ;-)
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Dein Tuch ist superschön geworden! Da kommen doch bestimmt noch mehr, oder? ;)
    Das ist Dir super gelungen :)
    Schau Dich doch mal bei Ravelry.com um...da gibt es viele viele kostenlose Anleitungen in verschiedenen Schwierigkeitsgraden. Die meisten sind in englischer Sprache...es gibt aber auch viele deutsche Anleitungen.
    Oder bei garnstudio.com...die haben auch viele Tücher und meist auch relativ einfach gehalten.
    LG, Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön!
      Ich befürchte, dass da noch mehr kommen. ;-)
      Vielen Dank für den Tipp!

      Liebe Grüße

      Löschen
  3. TOLL TOLL TOLL!!!
    Ich bewundere alle, die sich an diese Tücher wagen!
    Liebe Grüße
    ute

    AntwortenLöschen
  4. Och, wenn Dir das Suchtpotential zum Verhängnis wird, kann ich Dir gerne meine Adresse schicken. Ich bräuchte eines in grau oder schwarz ;-)
    Dein Tuch gefällt mir wirklich sehr gut. Ich spiele mit dem Gedanken, das Muster zu kaufen und unauffällig bei meiner Mutter abzulegen. Mal schauen ob sie den Wink versteht!
    Es führt wohl kein Weg daran vorbei, ich muss Stricken lernen....
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaaa, schwarz steht bei mir auch noch auf der Liste.
      Mein heiß geliebtes, schwarzes Tuch hat es hinter sich und will in den Ruhestand. ;-)
      Mmmhh, ich denke auch, du kommst ums Stricken lernen nicht drum rum... ;-)

      Löschen
  5. Na das ist doch schon mal sehr gelungen.
    Ich bin ein bekennender Wolllustfan aund habe schon zahlreiche Tücher von Brigit gestrickt. Und wenn ich mir dein Tuch so anschaue, kannst du mit der Nadelstärke noch weiter hochgehen. Es soll ja schließlich lacig sein. Bei dieser Wolle würde ich ganz bestimmt 5,5 oder sogar 6 nehmen. Das wird dir am Angfang etwas komisch vorkommen, aber glaube mir, das wirkt wirklich. Ich habe das vor einigen Jahren auch nicht glauben können!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für den Tipp!
      Ja, es war wirklich so.
      Ich hatte mit 5 angefangen zu stricken. Das war mir vom Maschenbild irgendwie "fremd". Ich hab es wieder aufgeribbelt und mit 4,5 angefangen zu stricken. Dann wieder aufgeribbelt und mit 4 gestrickt. ;-(
      Ich hätte wirklich mindestens mit der 5 weiter stricken sollen...

      Liebe Grüße

      Löschen
  6. Ein geniales Tuch!
    Ich sehe ja den Fehler nicht, aber verstehe wenn er Dich ärgert.

    GLG Ines

    AntwortenLöschen
  7. Ein Traumtuch! Die Sockenwolle macht sich gut, schöne Farben, und den Fehler hab ich auch nicht gefunden.
    LG von Katharina

    AntwortenLöschen

Schön, dass ihr zu meinem Blog gefunden habt.
Ich freue mich riesig über einen Kommentar von euch. Vielen Dank dafür!

Liebe Grüße