Sonntag, 14. April 2013

Himmelfahrtskommando-Sew-Along

Hier war es lange Zeit ziemlich ruhig. Es war ganz einfach keine Zeit zum Bloggen.
Faul war ich nähtechnisch nicht, ich hab es ganz einfach nicht ins www stellen können.

Der Sew-Along ist ein guter Anlass mal wieder aus der Versenkung aufzutauchen und am Bloggerleben teilzunehmen.

Ich mag diese Sew-Alongs!
-Nähen "in Gesellschaft"-...
... und ein bisschen Termindruck ist bei mir auch nicht schlecht...;-)

Durch meine Blog-Abstinenz habe ich den ersten Termin leider verschlafen. Ich steige also beim zweiten Termin ein und hoffe, dass es OK ist.

Der Termin heute sieht folgendes vor:

14.04.2013
Schlachtplan:

Was ist zu tun, um das Ziel zu erreichen? Muß der Schnitt noch geändert werden? Muß noch besorgt werden? Welche Arbeitsschritte sind nötig? Wie viel Zeit hab ich realistisch gesehen? Welche Probleme könnten auftreten? Wo sind die Abkürzungen?


Seit dem Weihnachtskleid-Sew-Along steht bei mir immer noch das Butterick 5783 aus schwarzem Jersey auf der Liste.
Der Anlass ist prima, um dieses Projekt endlich umzusetzen.



Der Schnitt ist schon seit dem letzten Herbst im Haus, den Jersey hab ich auch hier liegen. Ich muss mal schauen, ob das Gummiband, welches ich hier liegen habe, für das Kleid geeignet ist. Das könnte als Anschaffung noch dazu kommen.
Sonst ist es ein Projekt, wie ich es liebe - Es gibt Luft im Vorratsschrank. ;-)



Nachtrag:


Auf diesem Foto sieht man ganz gut, wie der Schnitt des Kleides ist. Die langen Stoffbahnen können dann in verschiedenen Variationen um den Körper gewickelt werden.
Wie ich diese Stoffbahnen versäubere, ist in meinem Schlachtplan noch nicht enthalten. Ich habe erst mit einem Rollsaum geliebäugelt. Das verwerfe ich aber, denke ich. ;-)
Ob es eine Overlocknaht mit kleinen Stichen wird?

Alle anderen Teilnehmer stellen "ihren Schlachtplan" bei 81gradnord vor.
Vielen Dank für die Organisation.



Kommentare:

  1. da bin ich gespannt !
    lg von der numinala

    AntwortenLöschen
  2. Na dann herzlich willkommen! Das Kleid sieht sehr vielversprechend aus. Es ist doch immer gut, wenn man mal was aus dem Vorrat näht und dieser nicht schon wieder anwächst ;-)

    LG
    Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Hat das Kleid vorne ne Knopfleiste? Kann ich nämlich gerade nicht genau erkennen. Ist ein sehr schöner Schnitt. Ich trau mich ja an Jersey nicht so recht ran.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alexanda,

      nein, das Kleid hat keine Knopfleiste. Ich hab noch ein Foto zum Post zugefügt. Da sieht man den Schnitt besser.

      Ein bisschen "Sorgen" machen mir "nur" die ganzen Kanten, die versäubert werden wollen. Ich hatte erst an einen Rollaum gedacht, denke aber, das werde ich über den Haufen werfen. Vielleicht einfach mit der Overlock und einem schmalen Stich an den Kanten entlang nähen...?! Mal sehen...;-)

      Viele Grüße

      Viele Grüße

      Löschen
  4. Das erste Bild - schönes Kleid.
    Das zweite Bild - wow, das ist DAS denn?? Das ist ja irre!! Wie zieht man diese langen Stoffbahnen denn an? Cool, ich werde hier auf jeden Fall weiter gucken, das ist ja mal was gaaaanz anderes!
    LG, Steffi

    AntwortenLöschen
  5. Ui, das ist ja mal ein Kleid - bin sehr gespannt wie sich das ent.wickelt :)

    AntwortenLöschen
  6. Sieht ja raffiniert aus! Ich habe einen Wollmantel offenkantig mit der Overlock versäubert, das hält bis jetzt ganz gut!
    LG,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  7. Der Schnitt sieht toll aus. Da bin ich auf das Kleid gespannt.
    Lg Mathilda

    AntwortenLöschen
  8. Was für ein spannendes Kleid. Da muss man ja richtige wickelteckniken lernen..
    Viel Erfolg dir!
    Katti Rocksaum

    AntwortenLöschen

Schön, dass ihr zu meinem Blog gefunden habt.
Ich freue mich riesig über einen Kommentar von euch. Vielen Dank dafür!

Liebe Grüße