Dienstag, 1. Januar 2013

Noch schnell ein Wickelrock aus Walk...

Pünktlich zur Silvester-Party fertig geworden.



Nach der Idee von Frau Machwerk ist dieser Wickelrock entstanden.
 

Ich habe mich für die Kombination von Walk und Cord entschieden.
Der Cordstoff hätte ein bisschen dicker sein können. Mir ist der Unterschied bzgl. der Stoffstärke, zwischen dem Walk und dem Cord, zu groß. Ich hatte gedacht, dass es mit einer dicken Gewebeeinlage im Bund nicht weiter auffällt.
...mit fällt es auf... ;-)

Die Tasche ist in Anlehnung an das Tutorial von Laura genäht.
Ich mag es nicht, wenn der Endlosreißverschluss, sich in der Ecke, um die er gebogen wird, so stark aufwölbt.
Ich hoffe es ist verständlich, was ich meine.
Ich habe einen normalen Reißverschluss genommen und diesen ganz einfach geteilt.

Es war voraus zu sehen.
Der Walk ist bei der Anprobe natürlich an der Strumpfhose hoch gekrabbelt. Daher habe ich den Rock dann doch noch gefüttert.
Gut, dass im Lager noch ein Rest Futter war.

Der Rockabschluß ist mit einer Rüschenborte versehen.


Das Resümee am Tag danach, erfordert morgen einen Besuch im Stoffgeschäft meines Vertrauens.

Seht selbst:



Der Bund hat sich ziemlich verzogen. Da war meine Vermutung wohl schon richtig, dass der Cord-Stoff für den Walk zu dünn ist. Ich habe die Knopflöcher mit 2,5 cm Abstand zum Bundrand genäht. Das war evtl zu viel. Man merkt hier deutlich, dass der schwere Walk den Abschluß nach unten zieht. Das passiert natürlich an beiden Enden des Wickelrocks.
Mein Plan sieht nun folgende Änderung vor:

- Stoffgeschäft des Vertrauens aufsuchen und roten Cord kaufen
- Rockbund abtrennen und einen breiteren Formbund herstellen. (Je zwei Knöpfe parallel),
   Passform vom Rock entsprechend ändern
- eine festere Einlage im Bund verwenden
- Knopflöcher weiter an den Rand setzen. Öhhm - Wie weit denn? 1cm?
- evtl., im oberen Randbereich des Walkstoffes, noch einen Druckknopf, zum Fixieren, setzen?



Hat noch jemand Änderungsvorschläge?

Ich habe den Rock schon einmal aus dünnerer Kochwolle, in Kombination mit einem Baumwollstoff, genäht. Das hat wunderbar funktioniert, selbst mit einer dünnen Einlage im Bund.
Die Fotos stelle ich in den nächsten Tagen mal ein.
Die Rockversion aus Kochwolle gefällt mir nämlich ausgesprochen gut. ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass ihr zu meinem Blog gefunden habt.
Ich freue mich riesig über einen Kommentar von euch. Vielen Dank dafür!

Liebe Grüße