Sonntag, 27. Januar 2013

Die alte Jeanshose wird zum Rock...


Ich habe hier jede Menge ausgedienter Jeanshosen liegen.
Ich fand sie immer zu schade zum Entsorgen, doch nun werden mir die Stoffstapel ganz einfach zu groß.

Also - was damit tun?


Ich versuchs mal mit einem Rock!




Ich habe die Beine gekürzt. Diese Länge soll der spätere Rock ungefähr haben.



Die Beinnähte werden aufgetrennt. Die spätere Rockform hab ich hier abgesteckt, damit ich den "Rock" mal anprobieren kann.

Das wird meine Vorderseite.
Es gibt verschiedene Varianten, die Rockteile zu gestalten.
Ich habe mich dazu entschlossen, beim Vorderteil, die Beinform zu belassen. Aus den Stoffresten hab ich ein Dreieck zugeschnitten, mit dem ich die Beinteile hinterlege.
Mit einem Jeansgarn nun, von außen, die Stofflagen schließen.



Auf der Rückseite wäre das auch möglich.
Bei der Anprobe habe ich gemerkt, dass das für mich aber nichts ist. Es sah, bei mir, angezogen irgendwie komisch aus.



Also hab ich die Naht von Innen geschlossen und die Nahtzugaben, rechts und links von der Mittelnaht, abgesteppt.
Aus den Beinresten nun wieder ein Dreieck hinterfüttern und von außen absteppen.

Nun den Rock auf die gewünschte Länge kürzen.
Ich habe den Rocksaum noch mit einer Fransenborte versehen.



Schnell genäht und bietet viel Gestaltungsspielraum! ;-))

Die Rückseite gefällt mir noch nicht zu 100%. Der Übergang von der "alten Jeansnaht" zu der "neuen Mittelnaht" stört mich ein bisschen.

Das könnte natürlich auch wieder daran liegen, dass ich manchmal ein "bisschen" pingelig bin... ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass ihr zu meinem Blog gefunden habt.
Ich freue mich riesig über einen Kommentar von euch. Vielen Dank dafür!

Liebe Grüße