Sonntag, 5. August 2012

Kleid Sinês -als Shirt ;-)

Aus dem restlichen Stoff des Onion 2034, hab ich noch ein Shirt genäht. 
Es ist das Kleid Sinês als Shirt. 




Die Ärmel sind wieder eingekreuselt, so wie ich sie schon bei dem Streifenkleid zugeschnitten und genäht  habe.




Ein Ärmel ist nur geheftet. Ich habe mich mit meiner Overlock gestritten!

Heftig gestritten!!!


Die Schnittquelle hat ja "Sommerschlußverkauf" und es gibt auf jeden Schnitt Rabatt. Da hab ich mir drei Schnitte gegönnt.
Unter anderem das Kleid Rhodos.

Ich hatte da eine Idee bzgl der Saumgestaltung...
Zuerst brauchte ich einen Rollsaum. Ich kann euch gar nicht sagen, wie viel Stoff ich durch die Maschine gejagt habe.
Immer wenn ich dachte, das Ergebnis ist am Stoffrest OK, ging es anschließend am Original daneben. Das eine Vorderteil ist mittlerweile viel zu kurz. Die Stoffmenge, die ich zur Verfügung hatte, reicht für einen neuen Zuschnitt nicht aus.
Ich war kurz davor, dass Teil aus dem Fenster zu schmeißen. ;-))

Das Schlimme ist, ich hab keine Idee, wo der Fehler liegt. Ich hab u.a. hier und hier schon Rollsaum genäht. Das war einigermaßen OK.

Hat jemand schon ein ähnliches Phänomen gehabt?
Kann jemand Tipps geben?

Die Maschine hat Stiche ausgelassen, den Stoff "gefressen" und stellenweise ein ungleichmäßiges Stichbild.
Ob ich mal Fotos von dem Grauen einstelle? ;-))

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass ihr zu meinem Blog gefunden habt.
Ich freue mich riesig über einen Kommentar von euch. Vielen Dank dafür!

Liebe Grüße